Oifach... SEHR GUT!

Bergatreute, Juni 2015 - Sonntagnachmittag. 18:07 Uhr. Festzelt Bergatreute. 28 °C Außentemperatur. Gefühlte 40 °C Zelttemperatur. 45 Wolfegger Musikanten stehen inmitten eines Meers aus Musikerinnen und Musikern des Blasmusikkreisverbands Ravensburg gespannt auf Bierbänken. Die Instrumente auf den Tischen gestapelt. Der Blick in Richtung Bühne gerichtet. Zitternd. Nervös. Ungeduldig. …Bis der Vorsitzende des Blasmusikkreisverbands Ravensburg, Rudi Hämmerle, folgenden Satz verlas und damit einen jeden Wolfegger im Zelt von einem Moment auf den anderen in Ausnahmezustand katapultierte: „Der Musikverein Wolfegg hat sich gestellt in der Kategorie 4 (Oberstufe) und sie haben sich erspielt: Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen!“ – Jubelgeschrei. Lauter Beifall. Konfettiregen. Herumwirbelnde Damen-Schürzen. In die Luft gestreckte Arme. Freudensprünge. Lautes Tröten. Und eines war klar: Der Sonntag durfte für uns mit dem besten Dirigenten, tollsten Festführer, schönsten Täfelesträgern und komfortabelsten Party-Anhänger-Chauffeur nie zu Ende gehen.

Anlässlich des 225-jährigen Jubiläums der Musikkapelle Bergatreute fand vom 3. - 7. Juni das Kreisverbandsmusikfest 2015 in Bergatreute statt. Bereits zum offiziellen Festauftakt am Mittwochabend durften wir gemeinsam mit dem Fanfarenzug Bergatreute sowie den Musikkapellen Molpertshaus und Alttann ein Teil des Festumzugs vom Rathaus zur Zelteröffnung mit Bieranstich im Festzelt sein. Neben Party-Spaß mit der Band "Allgäu Power" bot der Abend mit der Wahl zur/zum Miss & Mister Musikfest 2015 einen gelungenen Musikfest-Auftakt. Einen herzlichen Glückwunsch geht an dieser Stelle an die Sieger Franziska und Dominik Lander der Musikkapelle Molpertshaus. (>> zu den Bildern der Opening-Party)

Am darauffolgenden Samstag nahmen wir - nach dem Musikfest in Molpertshaus 2013 - am dortigen Wertungsspiel teil. In etlichen Gesamt- und Registerproben, unter der Woche und am Wochenende, mit viel Spaß und manchen Schweißperlen, bereiteten wir uns in den vergangenen acht Wochen auf die musikalische Präsentation des Pflichtstücks „Dialog der Generationen“ von Kurt Gäble und des Selbstwahlstücks „Ross Roy“ von Jacob de Haan vor. So galt es die Jury am Samstagmorgen um 8:00 Uhr auf den Punkt hin von uns zu überzeugen. Unterstützt wurden wir an diesem Morgen von etlichen mitreisenden Wolfegger, Alttanner, Rötenbacher, Vogter und weiteren Zuhörern, die uns am Schluss mit reichlich Applaus belohnten. Gänsehaut pur! Anschließend ging es ins Probelokal für einen wohlverdienten Frühschoppen, um den schönen sonnigen Tag gebührend zu begrüßen. (>> zu den Bildern des Wertungsspiels)

Die Bekanntgabe der Wertungsspielnoten findet traditionell nach dem Festumzug und Fahneneinmarsch am Sonntagnachmittag als Highlight des Festwochenendes statt. Gemeinsam mit unserem Festführer Wilfried Fleischer ging es also als Nummer 9 beim Festumzug im Marschschritt bis direkt vor die Bühne im Festzelt, auf der die Musikkapelle Rot an der Rot für beste Stimmung sorgte. Bis zur Notenbekanntgabe wurde mit tausenden Musikkameraden gesungen, geschunkelt, getanzt sowie die Blasmusik und das Geburtstagskind Bergatreute gefeiert. ...und dann zeigte die Uhr 18:07 Uhr an, Rudi Hämmerle betrat mit Vertretern des Blasmusikkreisverbands die Bühne, die Spannung im Zelt stieg - und wandelte sich in Freudenrufe. Geschafft! (>> zu den Bildern von Sonntag)

Liebe Musikerinnen und Musiker, vielen Dank für Euer Engagement, Eure Leidenschaft, Euren Einsatz und Euer Durchhaltevermögen – es hat sich gelohnt, wir haben das Ding gerockt, Tschakka! Lieber Erhard, mit fliegenden Spätzle und Kindergeburtstagstortenschlachten hast Du uns stets motiviert und das Beste aus uns herausgeholt – tausend Dank für Deinen Einsatz! Liebe Wolfegger, Molpertshauser, Alttanner, Rötenbacher, Vogter und alle Zuhörer, einen herzlichen Dank an jeden Einzelnen für Ihren Besuch und Ihre Unterstützung. Wir haben uns riesig über Ihr Daumen-drücken und das unglaublich große Publikum in Bergatreute gefreut! Lieber Wilfried Fleischer, vielen Dank für Deine Festführer-Bereitschaft, die Verköstigung am Sonntag und Dein Herzblut – es war uns eine Ehre! Lieber MV Rötenbach, einen herzlichen Glückwunsch für Euer hervorragendes Debüt beim Marschmusikwettbewerb – großes Lob! Lieber MV Molpertshaus, wir freuen uns sehr für Eure ausgezeichnete Teilnahme am Wertungsspiel, gratulieren Euch vielmals und schicken gleichwohl herzliche Genesungswünsche in Eure Musikerreihen. Lieber MV Bergatreute, Ihr seid der Wahnsinn – vielen Dank für ein wunderschönes Blasmusikkreisverbandsmusikfest. Oifach schee!



>> Zurück zu Presse