"Amici miei!" - Colico zu Gast in Wolfegg

Wolfegg, Juli 2015 - „Amici miei!“ – Eine wohl treffendere (inoffizielle) Hymne könnte dieses traditionelle italienische Volkslied für unsere Musikantenpartnerschaft nicht darstellen. Seit 29 Jahren besteht bereits die italienisch-deutsche Gemeindepartnerschaft zwischen der sympathischen Gemeinde Colico am Comer See und der Gemeinde Wolfegg.

Am vergangenen Wochenende freuten wir uns einmal mehr darauf, eine stattliche Anzahl von über 100 Musikanten und Nicht-Musikanten aus Colico in Wolfegg willkommen heißen zu dürfen. In zwei Bussen und etlichen Privatautos machten sie sich am Freitagvormittag auf den hügligen Weg ins Schwabenland, um am Nachmittag mit einem kühlen Bier von sehnlich wartenden Wolfeggern und über 30-sonnigen-Grad-Celsius begrüßt zu werden. Unsere italienischen Freunde durften bei ihrem Wolfegg-Besuch nicht nur wärmere Temperaturen als bei ihnen zu Hause am Comer See erwarten, auch ein Auftritt bei der Wolfegger Serenade am Freitagabend, ein Tagestrip nach Bad Waldsee und der Besuch der 1. Kultur- und Museumsnacht in Wolfegg am Samstag standen auf dem Wochenendprogramm. Das absolute Highlight stellte dabei für die Musikanten der Corpo Musicale Villatico-Colico ihre „Amici miei!“-Performance am Samstagabend bei der Schloßführung im Rittersaal dar. Ein geniales Klangbild. Nach kurzen Nächten, deutschem Bier, Instrumental- und Gesangseinlagen, italienischem Wein und Pasta-Koch-Sessions rückte der Sonntag wieder einmal viel zu schnell heran, an dem es hieß: Abschied nehmen. Begonnen hat der Sonntag allerdings mit einem festlichen deutsch-italienischen Gottesdienst mit Pfr. Dr. C. Blessing, Don Giovanni und einer kleinen Gruppe aus Wolfegger und Coliconeser Musikanten, die für musikalische Umrahmung und Gänsehaut in der Kirche sorgten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen - das besser hätte nicht sein können - machten sich unsere alten und neu-gewonnenen Freunde schon wieder auf den Weg in die Heimat. Standesgemäß verabschiedeten wir uns neben den nachwinkenden Gastfamilien mit einem Ständchen auf dem Gemeindehallenparkplatz. Was bleibt, sind viele schöne Bilder, neue Geschichten und Erinnerungen sowie die Gewissheit, dass wir uns schon im nächsten Jahr wieder mit einem Küsschen links und einem Küsschen rechts in Colico sehen werden. Die Vorfreude darauf ist bei uns bereits entfacht… „Ciao und auf Wiedersehen“!

Nach diesem genialen Wochenende möchten wir uns allen voran bei jeder einzelnen der 16 Gastfamilien bedanken, die sich so herzlich um unsere italienischen Gäste kümmerten und ihnen einen Schlafplatz zur Verfügung stellten. Ebenso allen, die unsere Gäste am Samstagabend bekochten und ihnen so die deutsche Küche näher brachten. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ geht an den Reit- und Fahrverein Wolfegg: Das Mittagessen am Sonntag war super lecker und perfekt organisiert! Vielen Dank an die Gemeinde Wolfegg für die Unterstützung, an Angela Saiger für deine Dolmetscher-Künste, an die Bäckerei Heinzelmann für das Nusszopf-Marathon-Backen und an jeden einzelnen Musikanten für eure tolle Zusammenarbeit vor, während und nach dem Besuchswochenende! Hut ab und DANKE Wolfegg!


>> Zu den Bildern vom Colico-Besuch
>> Zurück zu Presse